ach, hagen

Nun auch Hagen Liebing, ehemals Bassist bei den Ärzten, Pressemann bei Tennis Borussia, Tip-Kolumnist … Beim Freitagsspiel zwischen TeBe und Seelow werden im Mommsenstadion oft Hagens Bassläufe zu hören sein, und nicht nur dort.

25 jahre hoolywood

Am kommenden Sonnabend feiern Sven & Co. den 25. Geburtstag ihrer Kleiderkammer. Kaum zu glauben, aber wahr, seit 1991 überleben sie an der Dreifachkreuzung Schönhauser/Danziger/Pappelallee, am Big Point in Prenzlauer Berg. Nicht nur das. Sven hat mit dem Hoolywood sogar Auto und Garten erwirtschaftet. Ab 14 Uhr wird gefeiert, mit Kulturprogramm versteht sich. Es spielen Ugly Hurones und Organic Fat – wer kennt sie nicht!? Ich. Obwohl die eine Bääänd wohl schon zu seinem 50. aufspielte. Zwischendurch und währenddessen lesen Frank Willmann, Marco Bertram und andere hoffentlich nicht so lange aus ihren Werken. Ich auch. Bloß was? Meine Ansage wird jedenfalls davon handeln, dass ich Sven seit Anfang 1999 kenne, als ich ihm meine Geschichtensammlung „Jan Schlendrians BFC-Verherrlichung“ antrug, zwecks Verkauf über seine verschlungenen Weltmarktwege. Hat geklappt. Um 22 Uhr soll die Feier beendet sein, inklusive der Räumungsarbeiten, weil wir am Sonntag alle halbwegs ausgeruht den Zug nach Altona kriegen müssen, wo der mächtige AFC 93 gegen Cosmos Rugenbergen in der Oberliga Hamburg um Punkte kämpft. Um Punkte, haha, doch nicht nur die interessieren uns. Wir besuchen die Adolf-Jäger-Kampfbahn auch wegen der Schallplattenunterhalter, die vorher und nachher auflegen. Das ist Fußballkultur!

sprung aus den wolken

Da das Kantinenlesen schon 16 Jahre rockt und rumpelt, und ich morgen dort am Start sein werde, muss dieses Thema für meine aktuelle Kolumne herhalten. 20 Uhr, Alte Kantine, unter anderem mit Volker Strübing, Jochen Schmidt und Meikel Neid als Moderator, sowie mit dir und mir. Big Dan checkt Dubrovnik, ob ich dort meine Oktoberurlaubswoche verbringen sollte.